Stefan Dillenburg

stefan dillenburg mit knickerbocker und weste e1577438151601
stefan dillenburg im smoking e1577437551243

Das ist unser Prinzen-Papa Stefan. Er ist 61 Jahre alt und wohnt in Höhr-Grenzhausen. Seit 1987 ist er im Karneval aktiv. 

Ich bin zusammen mit meiner Frau Monika 1986 aus beruflichen Gründen in den Westerwald gezogen. Noch im gleichen Jahr hat mich Wolfgang zum Tanzen im rot-weissen Männerballett überredet. Das hat mir als urspünglichem Anti-Karnevalist so viel Spaß gemacht, dass ich 25 Jahre in diesem „total verrückten Haufen“ aktiv war. Darüber hinaus war ich auch 10 Jahre Kassierer beim Elferrat Rot-Weiss und bin bis heute noch als Beisitzer im Vorstand tätig. Wir haben während der langen Zeit hier, vor allem auch durch den Karneval, sehr viele liebenswerte Menschen kennenlernen dürfen. Darüber bin ich sehr froh und glücklich. Zusammen mit Monika war ich bereits 2006 im Prinzengefolge von Frank und Katja Müller und durfte Erfahrung für die bevorstehende Session sammeln. 

Stefan

Wie bist du zum Karneval gekommen?

Durch den Prinzessinnen-Papa Wolfgang.

Wo siehst du Bastian in 10 Jahren?

Als glücklichen und zufriedenen Familienvater, der seinen Kindern von einer tollen Zeit als Fußballer, Tänzer im Rot-Weiss-Ballett und vor allem von einer unglaublichen ergreifenden Session als Karnevalsprinz mit Laura erzählen wird.

Bier oder Wein?

Rotwein